0

EMDR als integrativer psychotherapeutischer Ansatz

Experten verschiedenster psychotherapeutischer Orientierungen erforschen das Paradigmenprisma

Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783873875418
Sprache: Deutsch
Umfang: 512 S.
Format (T/L/B): 3.4 x 24 x 17 cm
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Im vorliegenden Buch beschäftigen sich führende Vertreter der wichtigsten aktuellen psychotherapeutischen Schulen damit, wie EMDR, eine ursprünglich zur Behandlung von PTBS entwickelten Methode, sich mit ihren jeweiligen eigenen Ansätzen verbinden läßt. Die Autoren der einzelnen Beiträge geben Anwendungshinweise und beschreiben anschaulich Techniken für die Behandlung zahlreicher Probleme und Störungen, darunter Depression, Bindungsstörung, soziale Phobie, generalisierte Angststörung, Störung des Körperbildes, Eheprobleme und Existenzangst. Aus der Vielfalt der Sichtweisen schält sich ein Bild der Ähnlichkeiten zwischen den verschiedenen Disziplinen heraus: Es werden Möglichkeiten einer wirksameren Behandlung aufgezeigt, und die durch EMDR eröffneten Möglichkeiten einer integrativen Behandlungsweise werden erkennbar. Mit Beiträgen von: Francine Shapiro, Bessel A. van der Kolk, Paul L. Wachtel, Arnold A. Lazarus, Stephen Gilligan, John Norcross, u.a.