TaxiBar (gebundenes Buch)

Kriminalroman, Rotbuch
ISBN/EAN: 9783867891974
Sprache: Deutsch
Umfang: 224 S.
Format (T/L/B): 2.3 x 21 x 13 cm
Einband: gebundenes Buch
Auch erhältlich als
16,95 €
(inkl. MwSt.)
Nicht lieferbar
In den Warenkorb
Kryszinski hat genug. Er hat die Detektei dichtgemacht und die TaxiBar übernommen, eine 24-Stunden-Kneipe in Eppinghofen, Mülheims verrufenem Bahnhofsviertel. Doch eigentlich will er nur auf einen Trip, einen endlos langen Trip. Die Mittel dazu soll ihm ein Paket bringen, das er an einem einsamen Atlantikstrand gefunden und zu Hause dem Hehler 'Geronimo' in Kommission gegeben hat. Doch dann wird Geronimo erschossen, die ursprünglichen Adressaten des Pakets stehen plötzlich auf der Matte, die örtliche Biker-Mafia mischt sich ein, Kryszinskis Todfeind wird ermordet aufgefunden, drei Roma-Mädchen verschwinden spurlos, Kommissar Hufschmidt ermittelt penetrant, und Kryszinski wird bewusst, dass er sich schon längst auf einem Trip befindet, einem Horrortrip. Und das, ohne auch nur das Haus verlassen zu haben. Kryszinskis 11. Fall ist abgefahren und durchgeknallt wie seine Vorgänger. Spannend, schräg und schwarz wie der Kaffee, der in der TaxiBar serviert wird. Juretzka in Bestform!
Jörg Juretzka ist gelernter Zimmermann und baute Blockhütten in Kanada, bevor er sich aufs Schreiben konzentrierte. Für seine Krimis um den Privatdetektiv Kristof Kryszinski wurde er bereits dreimal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, außerdem erhielt er den Literaturpreis des Ruhrgebiets. Zuletzt erschienen bei Rotbuch 'Rotzig & Rotzig' (2011) sowie 'Freakshow' (2012).