Marlow

Ein Fahrzeug fährt geradewegs in einen Brückenpfeiler, beide Insassen kommen ums Leben. Als Oberkommissar Gereon Rath zum Tatort gerufen wird und feststellt, dass der Fahrer schwer krank war und sich zusätzlich auch noch Geheimakten des SD in dem Unfallwagen befinden, ahnt er, dass sich mehr hinter der Sache verbirgt, als es zunächst scheinen mag. Auch Gereons Frau, Charly,  ist in spannende Ermittlungen verwickelt: Sie und der ehemalige Polizist Böhm haben in einem alten Fall Parallelen zu Gereons Ermittlungen entdeckt, was sie annehmen lässt, es könnte einen gemeinsamen Drahtzieher zwischen dem Unfall und dem Tod von Charlys Vater vor acht Jahren geben.
Charly, die eigentlich Rechtsanwältin werden wollte, wird von den Nazis klein gehalten, denn in Berlin 1935 gehören Frauen an den Herd und nicht in die Arbeitswelt. Charly geht sehr offen mit ihrer Abneigung gegen die Nationalsozialisten um, was für sie und Gereon sowie ihren Pflegesohn Fritz, welcher sich selbst mit der Hitlerjugend herumtreibt, viele Probleme mit sich bringt. Während Böhm und Charly nun auch noch Emigranten helfen, scheint Rath zu glauben, er könne als Kommissar, der gewissenhaft seine Fälle ermittelt und löst, sich nicht von der immer offener verbrecherischen Nazipolitik verwickeln lassen, was sich jedoch schnell als Irrtum heraustelltl. Neben den fesselnden Handlungssträngen rund um die Hauptfiguren, erzählt Kutscher vom Werdegang des Königs der Unterwelt Marlow, dem Antagonisten Gereon Raths, angefangen in seiner Kindheit mit einem rassistischen Vater in der kaiserlichen Kolonie Tsingtau, über seine Handlanger, zu dem kriminellen Genie das aus ihm geworden ist.

Kutscher ist es im bereits siebten Band seiner Rath-Romane wie gewohnt gelungen, den Leser zu fesseln und mitzureißen, direkt hinein in dieses finstere, raue Berlin der Vorkriegszeit. “Marlow” ist ein gut recherchierter, bis auf die letzte Seite spannender Roman, der jedem zu empfehlen ist.

Anna Sauer

Kutscher, Volker
Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492055949
24,00 € (inkl. MwSt.)