Tannie Marias Rezepte

Tannie Maria ist eine 50-jährige Südafrikanerin irisch-schottische Abstammung. Sie ist verwitwet, hinter ihr liegt ein schweres Leben mit einem prügelnden Mann. Nun lebt sie allein mit ihren Hühnern auf ihrem kleinen Hof und verdient sich nebenher etwas als Teilzeitmitarbeiterin der Klein-Karoo-Gazette, für die sie eine Rezept Kolumne schreibt. Als diese eingestellt werden soll kommt ihr die rettenden Idee, diese mit einer Ratgeber-Rubrik zu verbinden. Die Idee funktioniert. Tannie Maria, Hobbyköchin aus Passion, findet Liebes- und Kochrezepte für alle Lebenslagen, gegen jede Art von Kummer. Eines Tages erhält sie die Zuschrift einer jungen Frau, die sich von ihrem gewalttätigen Ehemann bedroht fühlt.  Kurz darauf ist dieser tot. Schnell gerät die junge Frau selber in den Mittelpunkt der Ermittlungen. Tannie, die ja selber Erfahrungen mit einem gewalttätigen Ehemann hat, beginnt, überzeugt von der Unschuld der jungen Frau, zu ermitteln und gerät dabei mit Detektiv Henk Kanneymeyer in Konflikt, der die offiziellen Ermittlungen leitet. Andererseits kommt sie auch ins Visier des Mörders, der ihr unmissverständliche Drohungen zukommen lässt. Sie wird unter Polizeischutz gestellt und ermittelt unverdrossen weiter. Dabei kommt sie nicht nur dem Mörder immer näher. Näher als ihr lieb ist und sie in Konflikte mit sich selber stürzt.

Kulinarische Krimis gibt es schon einige. Aber noch keinen wie diesen, der den Auftakt zu einer Serie darstellt. Tannie Marias eigensinnige Ermittlungen sind auf der einen Seite seelsorgerisch und auf der anderen kalorienreich bis hin zur Krönung durch ihre Melktert, den Milchrahmkuchen, der alles übertrifft, im Geschmack wie im Kaloriengehalt. Tannie Maria ist ein eine durch und durch sympathische, lebensfrohe Hobbyermittlerin im geruhsamen Klein-Karoo. Die gemächlich in Gang kommende und immer spannender werdende Krimihandlung wird von der Autorin immer wieder mit wunderbaren Landschaftsbeschreibungen garniert. Die Dialoge werden hin und wieder mit Afrikaans gewürzt, so dass sich der Leser hin und wieder live am südafrikanischen Ort wähnt. Ein unterhaltsamer, lesenswerter Krimi, leicht und liebevoll geschrieben, vor einer Kulisse die Reisegelüste erweckt, am Ende ab Seite 439 mit 31 Seiten Rezepten garniert, garantiert spannend und kalorienreich. Mehr davon! Aber in Südafrika soll es ja immerhin fünfmal so viel Morde geben als anderswo…………….da kann ja noch so Einiges folgen.

Gustav Förster

Andrew, Sally
Atrium Verlag AG. Zürich
ISBN/EAN: 9783855350032
19,99 €
Kategorie:
Krimi