Das weibliche Prinzip

Greer Kadetsky war nie eine von denen, die ihre Stimme erhob, wenn ihr Unrecht angetan wurde. Sie war stets unsicher, schüchtern und bewunderte Frauen, die sich selbst lieb gewonnen haben und ihre Weiblichkeit unterzeichneten. Sie fühlt sich von erfolgreichen Frauen eher erschlagen als ermuntert. Greer’s Einstellung änderte sich an jenem Abend, als der narzisstische Kommilitone, Darren Tinzler, auf einer Party über sie herfällt und er mit einer milden Verwarnung davon kommt. Es lodert in Greer und sie möchte ihre Stimme erheben. Beim Kampf gegen die Ungerechtigkeit gegenüber Frauen, steht ihr die  gutaussehende, attraktive Faith Frank, die Ende der Siebziger zu eine der bekanntesten Anhängerinnen des Feminismus wurde, zur Seite. Faith hält Vorträge an Universitäten, sie möchte aufklären und sammelt Spenden für ihr Magazin „Bloomer“. Greer schlägt einen anderen Weg ein und wird vom grauen Mäuschen, zu einer mutigen und selbstsicheren Frau. Ihr Traum wird wahr, als Faith Frank sie mit an Bord holt, für ihre Agentur, die Frauenprojekte organisiert, zu arbeiten. Da wäre noch Greer’s beste Freundin Zee, die seit ihrer Kindheit vegetarisch lebt, das Demonstrieren als ihr Hobby aufzählt und sich zu gern neben Greer Kadetsky und Faith Frank für die Frauenrechte einsetzen wurde. Jedoch verhindert Greer bewusst, dass Zee nicht mit von der Partie wird, da sie ihren Erfolg nicht teilen möchte. Auch Faith, die ihr Herz eigentlich am rechten Fleck hat, lässt sich auf ein falsches Spiel ein und verhindert nicht, dass ein Hilfsprojekt von ihr zu leeres Getue wird, da sie die Publizität nicht verspielen möchte.
Meg Wollitzer inszeniert gelungen die Doppelmoral in ihrem Roman. Sie erzählt von Taktlosigkeit, Missbilligung, falschen Feminismus und wie sie ihre junge Heldin schließlich doch ihre eigene Stimme finden lässt. Ein gelungener, anspruchsvoller, mitreißender Roman, der dem Leser Macht und Mut neu vermittelt. Dieser Roman verdient es liebgewonnen und gelesen zu werden.

Maria Maloul

Wolitzer, Meg
DuMont Buchverlag GmbH & Co. KG
ISBN/EAN: 9783832198985
24,00 €