Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Aza Holmes müsste eigentlich zufrieden sein, sie sieht gut aus, ist eine prima Schülerin , hat eine tolle beste Freundin, Daisy, und eine Mutter, von der sie über alles geliebt wird. Und doch plagen sie ständige Zweifel an sich selbst, die kein unbeschwertes Teenagerleben zulassen. Viel zu oft googelt sie alle Arten von Keimen und Bakterien, die auf- und vor allem in ihrem Körper siedeln und vielleicht die schlimmsten Krankheiten auslösen könnten.

Mitten in diese selbstzerstörerischen Grübeleien platzt Daisy mit einer großen Neuigkeit: ein stadtbekannter Milliardär ist spurlos verschwunden. Seine beiden Söhne stehen völlig allein da und Daisy ist fest entschlossen, diesen Mann zu finden. Der Plan ist nicht ganz uneigennützig, denn auf Hinweise ist eine hohe Belohnung ausgesetzt, die sie  für ihre Zukunftspläne dringend benötigt. Dafür braucht Daisy allerdings unbedingt die Hilfe ihrer besten Freundin, denn Aza kennt den gleichaltrigen Davis von einigen früheren  Ferienfreizeiten,

Aza lässt sich überreden. Vielleicht tut ihr so ein Abenteuer ganz gut und lenkt sie ab von ihren fiesen Gedanken. Der Plan geht zunächst auf: sie entdecken tatsächlich einen Hinweis und nehmen Kontakt zu Davis auf. Aus diesem Kontakt wird schnell eine wieder auflebende Freundschaft, die Mädels erhalten ihre Belohnung, besser könnte es nicht laufen. Aber es geht noch weiter, denn zwischen Aza und Davis funkt es. Doch kann Aza sich so einfach verlieben, wo sie sich selbst eigentlich gar nicht mag? Erträgt sie einen zweiten Körper neben sich, wieder voller Bakterien, auch wenn sie sich mit keinem Menschen sonst auf der Welt so gut versteht? Sie will ja versuchen, diese Hindernisse zu überwinden, aber wird sie das auch schaffen?

John Green hat einmal mehr ein beeindruckendes Buch geschrieben, das das Potential zum Klassiker hat, mit einer fesselnden Geschichte und wunderbaren Dialogen.

Bianca Sieling

Green, John
Carl Hanser Verlag GmbH & Co.KG
ISBN/EAN: 9783446259034
20,00 €