Sami und der Wunsch nach Freiheit

Rafik Schami, berühmter, aus Syrien stammender Schriftsteller, lernt bei Freunden den jungen Flüchtling Sharif kennen, einen Informatikstudenten aus Damaskus. Von dort aus wagte er die lebensgefährliche Flucht nach Deutschland und nach Monaten voller Angst lebt er nun bei einem sympathischen Rentnerehepaar und bereichert dessen Alltag nicht nur mit seinem wunderbaren  Spiel auf der Laute.

Bald trifft sich der junge Mann regelmäßig mit dem Schriftsteller, denn er möchte unbedingt seine Geschichte erzählen, oder besser gesagt die seines  besten Freundes Sami, mit dem er Kindheit und Jugend in den verwinkelten Gassen von Damaskus verbracht hat. Viele große und kleine Abenteuer haben sie erlebt,  Gefährliches, Lustiges, Trauriges und Dramatisches. Sami, der einfach nicht anders kann, als gegen herrschendes Unrecht aufzubegehren hat deshalb bereits viele Narben auf seinem Körper davongetragen. Jede Einzelne erzählt eine Geschichte, die fast zwangsläufig eine weitere Geschichte nach sich zieht. Rafik Schami hört fasziniert zu und schreibt alles auf, egal ob es um die Schule, einen alten Briefträger-der ihr Freund und Beschützer wird- oder  um Samis große Liebe geht, für die er alles riskiert.

Was mit Streichen und Mutproben in der diktatorischen Gesellschaft beginnt, wird tödlicher Ernst, als sich die beiden Freunde dem wachsenden Widerstand anschließen. Bald müssen sie in den Untergrund abtauchen, sie werden getrennt und Samis Spur verliert sich…………… bis heute.

Deshalb ist es Sharif so wichtig, das seine Geschichten von Sami gehört, gelesen und nicht vergessen werden. Sein bester Freund, aber auch sein ganzes Volk, das wie er so friedlich und freundlich ist, wird trotz der globalen Medien von der Welt allein gelassen und leidet schon seit Jahrzehnten unter einer barbarischen Diktatur. Sharif ist die Flucht gelungen,  doch ob er wirklich glücklich werden kann, steht in den Sternen- genauso wie die Frage, ob er Sami je wiedersehen wird.

Bianca Sieling

Schami, Rafik
Beltz, Julius Verlag
ISBN/EAN: 9783407823199
17,95 €